Pressestimmen

 

Der GrenzgaengerAutoreninterview in "Kleine Zeitung":
Der Inhalt besticht durch fundierte Ortskenntnisse und Authentizität.
zum Beitrag (zur Online-Ausgabe)

 

Buchempfehlung in "PANORAMA" (größtes Outdoor-Magazin Europas):
Dem Autor gelingt es, Regionales, Mundartliches und Historisches in seinen Bergkrimi geschickt einzuweben. Eine tolle Ergänzung ist die zum Buch gehörige interaktive Karte.
zum Beitrag

 

Buchvorstellung in der Jubiläumsausgabe "Land der Berge" (5-6/2015):
"Der neue Alpin-Thriller aus dem Hause Rother handelt von der Jagd auf einen Serienmörder in Kärnten und den Dolomiten. ... Ein Gänsehaut-Kriminalroman für Bergsteiger und Bergliebhaber - perfekt für lange Hüttenabende oder verregnete Hüttentage."
zum Beitrag

 

Bericht in der Aachener Zeitung über die Lesung in Stolberg (Juni 2015):

"Der Psychothriller handelt von dem Alpinpolizisten Eddy, der Fällen von grässlichen Tierverstümmelungen nachgeht."

zum Beitrag

 

Empfehlung im Magazin "Bergauf" in der Rubrik Bücher/Medien:
Was Eddy und seine Familie ereilt, stellt alles in den Schatten, was die Dolomitenregion an Kriminalfällen je erlebt hat.
zum Beitrag

 

Sindelfinger Zeitung und Böblinger Zeitung am 20.06.2015 (Wochenendbeilage):
Der Grenzgänger ist Gänsehaut-Lesestoff für Bergsteiger und Bergliebhaber.
zum Beitrag

 

Bergwelten, Ausgabe Juni 2015 (Buchtipp):
Wenn der vielseitige Buch-Autor Lutz Kreutzer seinen neuesten Krimi über die Baumgrenze setzt, weiß er, wovon er schreibt: Kreutzer war Alpin-Geologe und obendrein ein guter Kletterer. Spannend schreiben kann er sowieso.
zum Beitrag

 

Aachener Zeitung am 8.04.2015 (Bericht):
Ein Blick tief in die Abgründe der Bergwelt -
Wie bereits zuvor in Kreutzers Romanen, ist auch dieses Mal das Thema hochbrisant und spannend. Es geht um einen Serienmörder der sich erst an Wildtieren und später an Frauen vergreift. Ein echter Psychothriller.
zum Beitrag

 

Kleine Zeitung am 06.04.2015 (Buchtipp):
"Der Grenzgänger" lässt das Gailtal erzittern -
Alpin-Thriller: Jagd auf einen Serienmörder in Kärnten und den Dolomiten. Lutz Kreutzer schrieb den neuen Rother Bergkrimi, der in der Dolomitenregion zwischen Kärnten, Ost- und Südtirol angesiedelt ist. ... Lutz Kreutzer weiß worüber er schreibt, wenn er über das Bergsteigen Geschichten erzählt.
Zum Beitrag

 

Gailtaler am 22.04.2015 (Rezension und Interview):
"
Nicht nur Eddy, auch die anderen Figuren sowie der Leser selbst kommen an ihre Grenzen: physisch, psychisch, geografisch und im Wettlauf gegen die Zeit. Der Kimi fesselt mit vielen alpinen Details, originellen und komplexen Charakteren, den Blick in die Untiefen der menschlichen Psyche, eine sich kribbelnd auflösende Handlung und den Lokalkolorit."
Zum Beitrag

 

Rheingau-Echo am 7.5.2015 (Bericht):
Mit durchaus blutigen Tatsachen sieht sich der Leser des neuen Bergkrimis von Lutz Kreutzer konfrontiert. In seinem Alpin-Thriller „Grenzgänger“ geht es um die Jagd auf einen Serienmörder in Kärnten und den Dolomiten.
Zum Beitrag

 

Wienerland.at am 6.5.2015 (Buchempfehlung)
Ein Gänsehaut-Kriminalroman für Bergsteiger und Bergliebhaber!
Zum Beitrag

 

Aachener Zeitung, 20.05.2015 (Vorankündigung zur Lesung):
Autor Lutz Kreutzer stellt Romane in seinem Heimatort vor. Der Bestseller-Autor liest im Bistro Elle.
zum Beitrag